Die Testing-App im Überblick

An den Teststationen, auf dem privaten Handy und in Geschäften und Gastronomie – eine durchgängige App-Lösung für die sichere und unkomplizierte Abwicklung von Corona-Schnelltests:

Funktionsweise:

  • Eindeutige Identifikation von Test und getesteter Person anhand eines QR-Codes
  • Ermittlung des COVID-19-Testergebnisses und Eingabe an der App
  • Kontaktlose Übermittlung des Testergebnisses an die getestete Person
  • Das Personal in Einzelhandel, Gastronomie und kulturellen Einrichtungen ermittelt per QR-Scan das Vorliegen eines aktuellen, negativen Tests

Das Besondere: Diese Lösung ist nicht programmiert, sondern basiert auf unserem App-Baukasten.

Das bedeutet, sie kann in Funktion und Aussehen schnell und pragmatisch an die konkreten Erfordernisse angepasst werden.

Mehr erfahren

Hintergründe

Ihr Weg zur Testing-App

Wenn Sie die Testinfrastruktur organisieren, können wir Ihnen in kürzester Zeit – das bedeutet in ein bis maximal drei Tagen eine App-Lösung bereitstellen, die an den Teststationen und in Einzelhandel, Gastronomie etc. dafür sorgt, dass negativ getestete Personen Einlass erhalten und in den Genuss von Shopping oder einer Einkehr in der Außengastronomie kommen.

Wie sieht die Umsetzung aus?

Wir haben einen App-Baukasten entwickelt, mit dem wir innerhalb von kürzester Zeit individuelle Apps umsetzen können, ohne dass dafür Programmierung erforderlich ist. Deshalb wäre es uns möglich, die Modell-Apps sehr schnell und nach den abgestimmten, individuellen Anforderungen umzusetzen und bereitzustellen.

Wie gestaltet sich der Einsatz?

Die Betreuer:innen an den Teststationen können über die App negative Testergebnisse in Verknüpfung mit einem QR-Code zentral erfassen. Die Mitarbeiter:innen in Einzelhandel, Gastronomie und Kulturbetrieben können mithilfe einer App einfach per QR-Code Scan prüfen, ob ein gültiges Testergebnis vorliegt. Dafür können sie einfach ihre vorhandenen, privaten Mobilgeräte nutzen, da wir mit unserer Lösung Apps plattformübergreifend und einfach über den App Store beziehbar anbieten.

Unsere Motivation

Wir sind überzeugt, dass ein Tübinger Modell mittelfristig nicht nur einzelnen Städten vorbehalten sein wird, sondern in allen Kommunen für mehr Lebensqualität sorgen, die Gewerbetreibenden in den Innenstädten mit einem Lichtblick versorgen und den Tourismus gelenkt und sicher unterstützen wird. Wir verfügen mit engomo über die technischen Ressourcen und Expertise direkt vor Ort, um schnell und flexibel die technischen Rahmenbedingungen zu schaffen.

Von der Pandemie sind wir alle betroffen und profitieren deshalb auch alle von schnellen und pragmatischen Lösungen, die unsere Gesellschaft auf sichere Weise zu einem normaleren Alltag verhelfen.

 

Die Abgrenzung zur Luca-App

Die Luca-App und die Lösung von engomo gehen zwei unterschiedliche Wege: bei der Luca-App können Personen sich selbst freiwillig an Orten per QR-Code-Scan einchecken und dokumentieren so, wo sie wann waren. Damit können nachträglich Infektionsketten nachverfolgt werden. Allerdings auch nur für diejenigen, die sich selbst eingecheckt haben.

 

Unsere Lösung verfolgt einen ganz anderen Ansatz: es handelt sich um die Vorgehensweise, die auch in Tübingen praktiziert wird:

  • Eine Person möchte Einzelhandel, Gastronomie oder Kulturbetriebe besuchen. Dazu muss sie sich zunächst an einer beliebigen Teststation testen lassen und bekommt ein QR-Code Armband, das nicht zerstörungsfrei entfernt werden kann.
  • Mit dem QR-Code des Armbands speichern wir eindeutig, wann und wo getestet wurde und mit welchem Ergebnis.
  • Mitarbeiter:innen in Einzelhandel, Gastronomie und Kulturbetrieben erhälten eine Scan-App, scannen vor Einlass eines Gastes dessen Armband und bekommen das Ergebnis direkt dargestellt. So ist sichergestellt, dass nur Personen, die negativ getestet wurden, auch in die Geschäfte gehen.
  • Grün: Gast darf eintreten (Armbänder, für welche die letzten 24 Stunden ein negativer Test gemacht wurde)
  • Rot: Gast darf nicht eintreten (Armbänder, die ein positives Testergebnis haben oder deren Test länger als 24 Stunden vergangen ist)

Das von uns implementierte Verfahren kommt komplett ohne die Erfassung von personenbezogenen Daten aus. Zwar könnten wir dies über unsere Plattform auch sehr schnell realisieren, für das sichere Durchführen des Verfahrens ist dies jedoch nicht notwendig.

 

Technische Umsetzung

Aussehen und Funktion anpassbar

Soll das Logo Ihrer Kommune in der App erscheinen? Möchten Sie weitere Schritte einfügen? Ihre Rahmenbedingungen, z.B. maximale Anzahl an zugelassenen Tests pro Tag, Direktübermittlung positiver Testergebnisse an das zuständige Gesundheitsamt und mehr, können flexibel einbezogen werden.

Native Apps

Die Testing-Apps sind für alle mobilen Betriebssysteme verfügbar und können einfach aus den dazugehörigen Stores heruntergeladen und installiert werden.

Datensicherheit

Unsere Plattform kommt bei mehr als 350 Kunden- und Partnerunternehmen zum Einsatz und erfüllt höchste Anforderungen an die Sicherheit von Daten.

Anonym oder personenbezogen

Die erfassten Tests können je nach Vorgabe anonym oder personenbezogen erfolgen.

Mehr über den App-Baukasten

Auf unserer Website erfahren Sie mehr darüber, wie der engomo App-Baukasten funktioniert.

Keine Zeit verlieren!

  • Auch wenn es noch organisatorische und politische Hürden zu nehmen gibt, können Sie sich schon heute über die technischen Lösungsmöglichkeiten für Ihre kommunale Schnelltest-Strategie informieren.
  • Wir von engomo erläutern Ihnen gerne im Detail, welche Möglichkeiten es gibt. Denn: An der technischen Umsetzung wird es nicht scheitern!

Nachricht senden

Das ist engomo

 

 

 

Wir sind engomo, ein Technologieunternehmen, das sich auf Apps aus dem Baukasten spezialisiert hat, und wir sind bereit, Sie als Kommune oder Region zu unterstützen.

Tübingen und andere Modellstädte haben gezeigt, dass es funktioniert. Wir haben die technische Lösung. Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass der Einzelhandel und die Gastronomie durch den Einsatz flächendeckender Tests sowie mobiler Apps für die Nachverfolgung sicher öffnen können und wir als Gesellschaft wieder zunehmend in einen unbeschwerten Alltag zurückfinden.

Nachricht senden