Vorteile

Mobile Apps im Lager.

Profitieren Sie von diesen Vorteilen:

  • Schnellere, optimierte Abläufe
  • Unkomplizierte Warenbuchung und Kommissionierung
  • Benutzerfreundliche Apps statt Zettelwirtschaft und manueller Dateneingabe
  • Kostengünstig – keine Spezialgeräte nötig: vom günstigen Tablet bis zum high-end Industriescanner ist mit engomo alles möglich
  • Weniger Fehler und bessere Datenqualität

Termin vereinbaren

Ihre Möglichkeiten mit mobilen Apps im Lager.

Warenbewegungen per mobiler App buchen.

Im Wareneingang, im Lager und in der Produktion können Sie mit einer engomo-App alle Warenbewegungen bequem und ohne Zettelwirtschaft buchen – entweder direkt über die Gerätekamera oder über einen gekoppelten Bluetooth-Scanner.

Details ansehen

Inventur mobil durchführen.

Ersetzen Sie die manuelle Bestandserfassung auf Papier durch eine in Ihr Warenwirtschaftssystem integrierte App für eine schnelle, fehlerfreie Inventur.

Details ansehen

Schadenserfassung im Wareneingang.

Wickeln Sie den kompletten Prozess zur Schadenserfassung mit einer App ab: Von der Fotodokumentation von defekten Artikeln per Gerätekamera über die Zuordnung zur zugehörigen Bestellung aus dem Backend bis hin zum automatisierten Anstoßen des Reklamationsprozesses.

Details ansehen

Mobile Kommissionierung im Versand.

Bei einer mobilen engomo App für die Kommissionerung profitieren Sie von der schnellen Artikelerfassung & -prüfung via Barcode-Scan, optimierten Laufwegen sowie der freien Endgeräte-Wahl dank Kompatibilität mit allen gängigen mobilen Betriebssystemen.

Details ansehen

Best Practice:
Fredy's Backwaren

Machen Sie es wie Fredy’s Backwaren AG und profitieren Sie von papierlosen Prozessen im Lager, indem Sie Ihre Prozesse App-gestützt durchführen und dabei Ihre individuellen Anforderungen punktgenau abbilden:

  • Eliminieren Sie manuelle Buchungsprozesse
  • Verbessern Sie die Aktualität Ihrer Bestandsdaten im Backend-System
  • Vereinfachen Sie die tägliche Arbeit Ihrer Mitarbeiter in Lager und Logistik spürbar
  • Schaffen Sie die Basis für eine lückenlose Chargen-Rückverfolgung

Unsere Aufgabe

Für die Fredy’s Backwaren AG, die als Großbäckerei Kunden aus der Gastronomie und Hotellerie in der Schweiz mit ihren Backwaren beliefert, ist die durchgängige Verfolgung aller Warenbewegungen in Lager und Produktion essentiell, um ihre Bestände an Rohmaterialien, Halbfertigwaren und Fertigprodukten zu optimieren. Außerdem kann nur so höchste Liefer- und Termintreue gegenüber den Kunden gewährleistet werden. Um höchste Qualitätsstandards garantieren zu können, setzt Fredy’s auch auf lückenlose Nachvollziehbarkeit aller eingesetzten Zutaten – vom Korn, das erst kurz vor der Verarbeitung frisch zu Mehl gemahlen wird, bis zu den fertigen Backerzeugnissen: Durch Zuordnung von Chargennummer und Mindesthaltbarkeitsdatum der Rohstofflieferanten zum jeweiligen Endprodukt im ERP-System wird absolute Nachverfolgbarkeit gewährleistet. Das bei Fredy’s eingesetzte ERP-System Comarch ERP Enterprise bildete diese Anforderungen bereits ab. Es bestand jedoch noch Optimierungspotenzial bei der Erfassung und Bearbeitung der Daten zu Lagerbeständen und Warenbewegungen, da in den Lagern und der Produktion alle Warenbewegungen manuell durch die Mitarbeiter ins ERP-System eingegeben werden mussten. Die manuelle Dateneingabe ging nicht nur mit einer erheblichen Zeitverzögerung einher, sondern führte auch zu Übertragungsfehlern und war für die Mitarbeiter eine lästige Zusatzaufgabe.

Unsere Lösung

Auf Basis von engomo realisierte Fredy’s eine individuelle Lösung, bei der eine native App auf Touch-Terminals in Lager und Produktion gebracht wurde, die mit Scannern zur Datenerfassung verbunden sind. Die Lagermitarbeiter erfassen damit die Warenbewegungen direkt per Scan – die Daten landen unmittelbar im ERP-System. An zentralen Punkten in Lager und Produktion können sie nun ohne im ERP-System zu navigieren die gewünschte Funktion – wie etwa Buchung von Warenzu- und -abgängen – einfach über den Touch-Bildschirm in einer übersichtlichen und einfach zu bedienenden App-Oberfläche auswählen. Anschließend scannen sie den Barcode der zu verbuchenden Ware ein und bestätigen den Vorgang durch ein Antippen des Bildschirms. Ein-, Aus- und Umlagerungsvorgänge von Rohmaterial, Halbfertig- und Fertigerzeugnissen werden auf diese Weise einfach durch Abscannen der Artikelnummer oder der Handlingsunit wie Karton oder Palette durchgeführt. Die eingerichtete Vorbelegung von Feldern in der App, beispielsweise abhängig vom Standort des Gerätes in der Fertigung oder im Lager, reduziert den manuellen Eingabeaufwand am Terminal zusätzlich auf ein Minimum, und nach Abschluss des Vorgangs sind die Daten sofort im ERP-System verfügbar.

Bei der Zugangsbuchung werden beispielsweise Ladeeinheiten und Verpackungen automatisch angelegt, und am Touch-Terminal erhalten die Mitarbeiter eine Echtzeit-Bestandsauskunft zum gescannten oder via App aufgerufenen Produkt, inkl. Chargeninformationen wie z.B. Lieferantencharge der Zutaten, Mindesthaltbarkeitsdatum und Haltedatum. Ebenfalls können durch die neu eingeführten Touch-Geräte eine permanente Inventur und Null-Durchgangsinventur, d.h. Bestandskorrektur bei Abweichungen von Echt- und Systembeständen, durchgeführt werden.

Das Ergebnis

Mit Hilfe von engomo konnte der Aufwand für manuelles Abtippen von Auftragsdaten auf ein Minimum reduziert werden. Damit wurden auch jegliche Fehlerquellen beseitigt. Außerdem wurde die Informationsverfügbarkeit und -genauigkeit im Lagermanagement deutlich verbessert. Bei Fredy’s kann man heute mit Gewissheit sagen, dass die Daten im System wirklich zu 100% aktuell sind. Das Set-up der App-Plattform, die bei Fredy’s auf Android- und iOS-Geräten läuft, war sehr einfach zu bewerkstelligen. Die Einrichtung der App-Plattform dauerte lediglich einen Tag für beide Plattformen, damit war engomo schneller einsatzbereit als die bestellten Touch-Bildschirme und Scanner bei Fredy’s eintrafen. Besonders die Tatsache, dass engomo diejenigen Teile aus dem ERP, die speziell für Fredy‘s im Rahmen von ERP-Customizing programmiert wurden, genauso gut abbildet wie den System-Standard, sorgte bei Fredy’s dafür, dass der IT-Invest für die Lösung sehr überschaubar gehalten werden konnte und eine punktgenaue Abbildung der Lagerprozesse von Fredy‘s erreicht wurde. Die Flexibilität von engomo, das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis der Lösung, die schnelle Einsatzbereitschaft sowie die äußerst gute Akzeptanz der Lösung durch die Mitarbeiter hat bei Fredy’s zu einer drastischen Prozessvereinfachung und -optimierung geführt.

Das sagt unser Kunde:

„Eine vergleichbar einfach konfigurierbare Plattform gibt der Markt aktuell nicht her.“

Michael Flach
IT-Leiter bei Fredy’s AG