Viele Unternehmen befürchten große Hürden, nie endende IT-Projekte und ausufernde Kosten, wenn sie die Digitalisierung angehen, denn das kennen sie aus ihren herkömmlichen IT-Projekten. Aber nicht mit engomo – unser Versprechen: Wir digitalisieren Ihre Prozesse in Tagen statt in Wochen oder Monaten, ohne Projektchaos, ohne eine Zeile Code.

 

Mit Mikroprozessen zu geschäftsorientierten Lösungen

Aus strategischer Sicht ist der Einsatz von mobilen Apps zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen ein essenzieller Schritt, um Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Denn nur mithilfe von schlanken, benutzerfreundlichen Apps können Unternehmen künftig ihre Vertriebsprozesse agiler, kundenfreundlicher und flexibler gestalten und wettbewerbsfähig bleiben. Um dorthin zu gelangen, müssen sich Unternehmen von der aktuellen Landschaft der Systemkolosse im Backend, die wenig prozessorientiert sind, weiterentwickeln:
Hin zur so genannten bimodalen IT, bei der schlanke, businessorientierte Lösungen die Abläufe auf intuitive Weise digital unterstützen.

Starr und aufwändig: Das Wasserfallmodell.

In der Praxis wird bei IT-Projekten häufig auf das Wasserfall-Modell gesetzt: Am Anfang stehen die Anforderungen, die in einem Lastenheft festgelegt werden. Daraus ergibt sich das Design einer Lösung – das wiederum mündet in der technischen Umsetzung. Am Ende steht der Roll-out der realisierten Lösung. Doch dieses Vorgehen ist häufig mit Problemen verbunden:

  • Zu viele Funktionen und Anforderungen, die eingangs festgelegt werden, führen dazu, dass das Projekt überladen und unübersichtlich wird.
  • Die Festlegung und Priorisierung der Ziele erfolgt gleich zu Beginn. Das ist meist für alle Beteiligten schwer greifbar und einzuschätzen.
  • Änderungen an den Anforderungen und in der Priorisierung sind im Projektverlauf oft unvermeidlich. Die Inflexibilität des Wasserfall-Ansatzes führt dabei zu großen Problemen, Projekt-Verzögerungen und Kostenexplosion.
  • Probleme und Fehler beim Design werden meist erst zum Projektende erkannt.

Schluss mit Mammut-projekten in der IT: Jetzt kommt engomo.

engomo ist perfekt auf die agile Realisierung mobiler Apps ausgerichtet: Die schlanke Plattform, ein Höchstmaß an Kompatibilität mit der Enterprise-IT und die kinderleichte Konfiguration mobiler Apps mit dem engomo-Baukasten sorgen dafür, dass Sie Ihre Prozesse und Daten schnell, flexibel und kostengünstig in Apps bringen – einfach agil:

1 –

Big Picture

Ein Grobkonzept von Ihrem Ziel legt fest, wo Sie mit Ihren Apps hinwollen. Sie definieren darin die Bereiche, in denen Sie Ihre Prozesse digitalisieren oder optimieren möchten.

2 –

Funktionale Blöcke

In einzelnen Funktionsbausteinen legen Sie fest, wie der Prozess in der mobilen App ablaufen soll und welche Systeme dafür angebunden werden. Jeder Block ist eine in sich abgeschlossene Einheit – damit können Sie Einheit für Einheit iterativ in einer oder mehreren Apps abbilden.

3 –

Umsetzung & Testlauf

Nach der App-Realisierung folgt sofort ein schneller, erster Testlauf auf wenigen Geräten. So kann sofort sichergestellt werden, dass Sie mit der App Ihre angestrebten Ziele auch erreichen. Im Anschluss wird die App optimiert und wiederum getestet, bis das gewünschte Ziel erreicht ist.

4 –

Roll-out

Nun wird die App auf allen Geräten installiert – das kann über eine Mobile Device Management-Lösung oder das in engomo integrierte App-Deployment erfolgen. In der Regel sind die Apps, die mithilfe von engomo entstehen, so intuitiv, dass auf umfangreiche Schulungen verzichtet werden kann. Eine kurze Einführung in die Arbeit mit der App für die Mitarbeiter reicht aus.

5 –

Anpassungen

Anpassungen der App sind auch später jederzeit ohne viel Zusatzaufwand möglich. Die App muss dann auch nicht auf allen Geräten neu installiert werden, sondern engomo liefert den aktualisierten Stand direkt auf alle Endgeräte.

Das bedeutet engomo für Ihren Projektablauf:

  • Sie kommen in kürzester, vordefinierter Zeit zur optimalen, individuellen Lösung
  • Sie haben die volle Kontrolle über Geschwindigkeit und Kosten bei der Umsetzung
  • Sie müssen nicht von vorne herein alle Funktionen und Anforderungen im Detail kennen – Änderungen im Projektablauf sind möglich
  • Überschaubare Funktionsblöcke schaffen Projekt-Übersicht zu jeder Zeit
  • Probleme und Fehler der Anwendungen werden früh erkannt und können auf einfache Weise behoben werden

Demo anfordern

Das sagen unsere Kunden & Partner:

„An engomo gefällt uns die große Flexibilität – wir können selbständig Apps konfigurieren, es fallen hierfür keine externen Kosten an, und wir können exakt das abbilden, was uns in den Funktionsbereichen weiterhilft.“

Joachim Glass
ERP-Verantwortlicher der INGUN Prüfmittelbau GmbH

"Die Zusammenarbeit mit engomo macht uns wirklich Spaß. Die engomo Plattform ist für uns ideal um standardisierte und individuelle mobile Anwendungen für unsere Kunden zu realisieren. Dabei schätzen wir die große Expertise des Teams, die kurzen Reaktionszeiten und die Möglichkeit, unsere Wünsche in die Entwicklungsroadmap einzubringen."

Erich Kern
Geschäftsleitung bei Polynorm Software AG

„Mit engomo sieht der Außendienst vor Ort sofort, ob ein Produkt bei uns am Lager ist und welche Lieferungen wir von Paul Mitchell aus den USA erwarten.“

Noah Wild
Geschäftsführer der Wild Beauty GmbH

„Eine vergleichbar einfach konfigurierbare Plattform gibt der Markt aktuell nicht her.“

Michael Flach
IT-Leiter bei Fredy’s AG

„Geschwindigkeit und Flexibilität stellen heutzutage entscheidende Wettbewerbsvorteile dar, die wir mit engomo weiter ausbauen können.“

Christian Kohler
Leiter Consulting abas ERP Region Süd bei ComputerKomplett GmbH

"Mit der Konfigurationsplattform von engomo haben wir unsere Vertriebsprozesse genau so mobil abgebildet, wie sie auch tatsächlich ablaufen. Das hat die Effizienz unserer Vertriebsprozesse erheblich gesteigert und der Außendienst ist einfach nur begeistert davon, mit der App zu arbeiten.“

Friedo Dehmer
Geschäftsführer tim tools-in-motion GmbH

„Wir haben bereits eine Vielzahl an Projekten mit engomo erfolgreich umgesetzt und sind begeistert davon, wie einfach sich kundenindividuelle Prozesse mit dem Baukasten als mobile Apps abbilden lassen. Insbesondere schätzen wir zudem die enge Zusammenarbeit und die umfangreiche Unterstützung durch das Partnermanagement.“

Jochen Halbe
CEO bei der abas Consulting GmbH